Anmeldung

Ab Frühjahr 2021 findet ihr hier die neuen Wettbewerbsunterlagen!

Teilnahmeberechtigt sind Studierende, Mitarbeiter*innen und Alumni der Universität Bremen, Hochschule Bremen, Hochschule Bremerhaven und Jacobs University Bremen sowie aus den Instituten und Forschungseinrichtungen dieser Institutionen.

Du kannst deine Idee einreichen, egal wie ausgereift sie ist!

Eine formale Unternehmensgründung, die im Zusammenhang mit dem eingereichten Beitrag steht, darf in der Kategorie Geschäftsideen bis Ende 2020 nicht vollzogen sein. In der Kategorie Geschäftkonzepte werden auch Beiträge berücksichtigt, bei denen eine Gründung bereits in 2020 oder später erfolgt ist.

Übrigens: Auch wenn ein Patent angestrebt wird, könnt Ihr Euch bewerben! Weist bei Eurer Bewerbung einfach darauf hin und wir schauen gemeinsam, was im Rahmen des Gründungswettbewerbs veröffentlicht werden kann und was nicht.

Viktoria von Huddy mit einer Sprechblase in der steht, dass sie Campusideen empfehlen kann

Wettbewerbsbedinungen und Datenschutz

Mit der Teilnahme an CAMPUSiDEEN 2021 erklären sich die Teilnehmer*innen mit den folgenden Bedingungen einverstanden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

  1. Veranstalter
    Der Wettbewerb CAMPUSiDEEN wird ausgerichtet durch BRIDGE sowie der im Verbund organisierten Institutionen (Universität Bremen, Hochschule Bremen, Hochschule Bremerhaven, Jacobs University Bremen und Bremer Aufbau-Bank).
  2. Teilnehmer*innen
    Teilnahmeberechtigt sind Studierende, Alumni und Mitarbeiter*innen der Universität Bremen, Hochschule Bremen, Hochschule Bremerhaven und Jacobs University Bremen sowie der zugehörigen Institute und Forschungseinrichtungen. Bei Beteiligung mehrerer Personen an einem Wettbewerbsbeitrag muss mindestens eine Person diese Bedingung erfüllen. Außerdem gelten für die jeweiligen Kategorien die zusätzlichen Wettbewerbsbedingungen in den Teilnahmeformularen. Eine wiederholte Teilnahme ist möglich. Das wiederholte Einreichen eines Wettbewerbsbeitrags aus den Vorjahren zur gleichen Kategorie ist nicht zulässig. Die Teilnahme an den zum Wettbewerb gehörigen Veranstaltungen ist obligatorisch. Die Teilnehmer*innen erklären sich bereit, im Falle einer Nominierung ihre Beiträge der Jury und auf der Preisverleihung zu präsentieren. Die Preisgelder sind für Beschäftigte des Landes Bremen einkommenssteuerpflichtig.
  3. Wettbewerbsablauf
    Die Wettbewerbsunterlagen werden unter www.bridge-online.de zur Verfügung gestellt. Teilnahmeschluss ist der 07.07.2021, 23:59 Uhr. Später eingegangene Wettbewerbsbeiträge werden nicht berücksichtigt. Nur vollständige Beiträge nehmen am Wettbewerb teil. Die Teilnehmer*inen erhalten eine Eingangsbestätigung per Mail. Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige Jury mit Vertreter*innen aus Wirtschaft und Wissenschaft. Bei einer hohen Beteiligung am Wettbewerb findet eine Vorauswahl durch den Ausrichter statt. Die Mitglieder der Jury erhalten die eingereichten Teilnahmeunterlagen mit dem ausdrücklichen Hinweis auf vertrauliche Behandlung.
  4. Datenschutz
    Alle im Rahmen des Wettbewerbs erhobenen Informationen werden vertraulich behandelt. Für den Ablauf des Wettbewerbs ist es notwendig, dass die in BRIDGE organisierten Institutionen alle eingereichten Daten speichern und verarbeiten. Die Daten werden über den Wettbewerb hinaus gespeichert und von BRIDGE beispielsweise für die Einladung zu weiteren Veranstaltungen verwendet. Postalisch kann jederzeit eine Übersicht über die gespeicherten Daten angefordert bzw. der weiteren Verwendung widersprochen werden. Erfolgt dieser Widerspruch während der Wettbewerbslaufzeit gilt dies als Rückzug der Bewerbung. Die Wettbewerbsbeiträge werden zudem den Jurymitgliedern und notwendigen Dienstleistern für die Abwicklung des Wettbewerbs zur Verfügung gestellt. Die zur Verfügung gestellten Daten werden durch die Jurymitglieder und Dienstleister vertraulich behandelt und nach Ablauf des Wettbewerbs gelöscht. Die Wettbewerbsbeiträge, die das Finale erreichen, werden über die Marketingkanäle von BRIDGE sowie auf der Preisverleihung präsentiert. Bei der Veröffentlichung von Kurzfassungen der Beiträge im Rahmen des Wettbewerbs dürfen die eingereichten Daten von BRIDGE verwendet und für diesen Zweck auch an Dritte übermittelt werden. Es gilt als vereinbart, dass die Teilnehmer*innen mit der Einreichung der Wettbewerbsunterlagen alle Nutzungsrechte an Aufnahmen während des Wettbewerbs unentgeltlich und ohne zeitliche Befristung auf die Veranstalter übertragen. Des Weiteren gelten die Datenschutzbestimmungen der Universität Bremen.