BRIDGE StartUp-Ringvorlesung 2022/2023

Eine eigene Firma gründen? Sich selbstständig machen? Was bedeutet das eigentlich? Im Rahmen der Startup-Ringvorlesung gehen wir diesen Fragen gemeinsam nach - diesmal live und in Person im FreiRAUM statt.

Die BRIDGE Startup Ringvorlesung bietet jedes Jahr spannende Einblicke und Impulse zu den Themen Gründung, Entrepreneurship und Innovation. Über sechs Termine berichten Expert:innen der Bremer Gründungsszene und erfolgreiche Gründer:innen aus der eigenen Praxis und informieren über Gründungsthemen wie die Entwicklung von Geschäftsideen und Geschäftsmodellen, Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten, Netzwerkstrategien und den Startup Pitch. Das Format ist interaktiv: Während und im Anschluss an die Seminare besteht die Gelegenheit zu Austausch, Vernetzung und Diskussion.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und das Format ist offen für alle Interessierten. Wenn ihr eine Teilnahmebestätigung benötigt, registriert euch hier.

Wenn ihr Rückfragen habt, meldet euch gern unter: freiraum@hs-bremen.de.

Ort

an der Hochschule Bremen

In den Räumen des „FreiRAUM@HSB“

Hermann-Köhl-Straße 1

28199 Bremen

Uhrzeit

18 - 19:30 Uhr

 

© BRIDGE

Termine, Inhalte und Referent*innen

 

24.11.22
1. Kick-off: „Gründung und Innovation“

Gründung? Was ist das eigentlich? Und sind Gründungen eigentlich immer innovativ? Die Kick-off-Veranstaltung der Startup-Ringvorlesung wird gemeinsam von Dr. Katrin Oellerich und Prof. Dr. Brita Schemmann gestaltet und widmet sich den oben aufgeworfenen Fragen rund um Gründung und Innovation. Zudem wird ein Überblick über die folgenden Veranstaltungen der Ringvorlesung gegeben.

Referentinnen:

Prof. Dr. Brita Schemmann ist Professorin für BWL, insbesondere Innovationsmanagement, an der Hochschule Bremen. In ihrer Forschung beschäftigt sie sich mit Fragen weshalb sich Menschen innovativ betätigen und wie Unternehmen Ideen und Impulse von außen für die Entwicklung von Innovationen besser nutzen können.

Dr. Katrin Oellerich ist seit Anfang April 2020 an der HSB – zunächst als Referentin für Entrepreneurship und nun baut sie seit Oktober 2021 zusammen mit Kolleginnen das Startup-Lab „FreiRAUM@HSB“ auf. Zudem ist sie auch Gründerin und begleitet seit Jahren in verschiedenen Kontexten Menschen auf ihren beruflichen Wegen.

 

07.12.22
16. BRIDGE Startup-Lounge im Digital Hub Industry, Konrad-Zuse-Straße 6A, 28359 Bremen
 

15.12.22
3. Finanzen, Förderprogramme, Ökosystem: „Wer, wie, was, wo?“

Gründung – schön und gut! Aber wie soll das finanziert werden? Und welche Fördermöglichkeiten für die Vorbereitungsphase gibt es eigentlich? Wie und wo kann ich das Handwerkszeug erlernen, um Unternehmer*in zu werden? In diesem Kapitel der Startup Ringvorlesung geht es um verschiedene Formen der inhaltlichen Förderung für Gründer*innen und die Möglichkeiten der Gründungsfinanzierung zum Start des eigenen Betriebes. Außerdem werfen wir einen Blick auf das Gründungs-Ökosystem im Land Bremen.

Referent*innen:
Andreas Mündl, Gründungscoach bei Starthaus Bremen informiert gemeinsam mit dem BRIDGE-Team – Meike Goos, Cindy Stern, Dr. Katrin Oellerich – über die Unterstützungsmöglichkeiten in der Vorbereitungs- und Frühphase der Gründung. Zudem werden weitere Gäste aus dem Bremer Gründungsökosystem erwartet… :o)

 

12.01.22
4. Business Model Canvas: „Geschäftsmodelle kompakt und übersichtlich auf den Punkt bringen“

Im BMC werden Geschäftsmodelle auf einer Seite dargestellt, Abhängigkeiten zwischen einzelnen Aspekten werden deutlich und in der gemeinsamen Erarbeitung können Teams ein gemeinsames Verständnis über einzelne Teile des Geschäftsmodells entwickeln.
Dabei werden sehr strukturiert Fragen aufgeworfen, wie: Wer sind eigentlich unsere Kund*innen? Wie verdienen wir Geld? Welche Schlüsselpartner:innen benötigen wir, damit unser Geschäftsmodell funktionieren kann?

Referent: Kostja Hausdörffer ist Berater für Startups beim STARTHAUS Bremen. Er arbeitete in mittelständischen Unternehmen im Vertrieb und beschäftigt sich seit über 7 Jahren mit digitalen und skalierbaren Geschäftsmodellen.

 

26.01.22
5. Elevator Pitch: „Geschäftsideen kurz und Prägnant darstellen“

Okay, eine erste Geschäftsidee ist da, Ihr habt Euch viele Gedanken gemacht und steckt im Thema. Nun fragt Ihr Euch, wie Ihr Euer Vorhaben prägnant und gut verständlich auf den Punkt bringt? Darum wird es in diesem Termin gehen. Ihr lernt, wie Ihr einen Elevator Pitch aufbaut, so dass Ihr andere Menschen selbstsicher für Eure Ideen begeistert.

Referentin: Céline Rohlfsen ist selbstständige Unternehmensberaterin für Kreativität, Nachhaltigkeit und New Work. Sie gewann mehrere Podestplätze bei Start-up Wettbewerben und coachte im letzten Jahr ein IT Start-up, welches Dank ihrer Hilfe in einem Accelerator-Programm aufgenommen worden ist.

 

09.02.22
6. Professionelles Netzwerken und Finale: „Mit wem und warum?“

Netzwerken wird immer wieder als wichtig hervorgehoben. Gut vernetzt zu sein ist etwas, das einem in vielen Belangen weiterhelfen kann… Aha. Und wie geht das?

Nach kurzem Input dazu, was Netzwerken ist, mit wem genetzwerkt werden sollte und könnte und warum das gut, hilfreich oder erhellend sein könnte, wird es wieder ganz praktisch. Wir werden eine Netzwerk-Technik anwenden, die aus dem Kontext der beruflichen Orientierung stammt und den Teilnehmer*innen ganz praktisch zeigt, wie Netzwerken angegangen werden kann – nicht zuletzt in einer Online-Veranstaltung. 

Anschließend werden wir zu einem Abschluss der Ringvorlesung kommen und einen Blick in die Zukunft wagen...

Referentin: Cathy Narrimann ist Gründerin von Flipped Job Market in Berlin und Bremen und verhilft Menschen zu mehr Klarheit in ihrem Berufsleben.


Wie kann ich teilnehmen?

  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und das Format ist offen für alle Interessierten.
  • Kontakt für Rückfragen: freiraum@hs-bremen.de

Ansprechpartner*in