Skills

Platz 2: Skills

„Man hat eine Idee und merkt irgendwann, das sollte man zu Ende denken.“ So schildert Hannes Reichelt, einer der beiden Köpfe hinter Skills, den Weg zur Entwicklung der Software-Plattform. Durch diese soll Flüchtlingen der Zugang zur Arbeitswelt im Rahmen eines handwerklichen Ausbildungsberufs erleichtert werden. Den Ausbildern werden angepasste Lehrmaterialien zur Verfügung gestellt, die die handwerkliche Fachsprache und allgemeine Deutschkenntnisse zum Erlernen eines Ausbildungsberufes vermitteln. Mit dem Angebot von maßgeschneidertem Online-Content können die Auszubildenden eine zeitgemäße Alternative zum traditionellen Lernen nutzen. Hannes Reichelt hat selbst lange in der arabischen Welt gelebt und unterrichtet nun Deutsch für Flüchtlinge. Daher kennt er ihre Probleme und möchte es ihnen mit Skills erleichtern, in einem fremden Land beruflich Fuß zu fassen. Mit dem Preisgeld von 2000 Euro für den zweiten Platz kommen er und sein Kollege Jakob Helbich diesem Ziel ein gutes Stück näher.