GameBuddy

Platz 2: Spielpartner-App für Gamer

Der zweite Platz und damit 1500 Euro gehen an Niklas Hatje, Julian Suttner und Cedric Deegevon der Hochschule Bremen. Ihre App GameBuddy findet Spielpartner für Gamer – erfolgreicher als jedes Datingportal. Die Studenten haben dazu einen Algorithmus entwickelt, der anhand von gespeicherten Anforderungen geeignete Mitspielern vorschlägt. Neben dem Finden von einzelnen Mitspielern bietet GameBuddy zudem die Möglichkeit, für Spieler oder ganze Teams Trainingspartner zu finden, gegen die sie spielen möchten. Um die Bedürfnisse der Nutzer für jedes Spiel perfekt abbilden zu können, baut die GameBuddy App zwar auf einem gemeinsamen Gerüst auf, wird jedoch für jedes Spiel einzeln herausgebracht.